FC Einheit Bad Berka e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST

SpVgg. Geratal II   FC Einheit Bad Berka
SpVgg. Geratal II 3 : 1 FC Einheit Bad Berka
(1 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   23.09.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Förster

Assists

Christian Saul

Gelbe Karten

Romano Ziegler, Julian Barth, Sebastian Förster

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (33.min) - Sebastian Förster (Christian Saul)
1:1 (45+1.min) - Oliver Grätscher (Eigentor)
2:1 (71.min) - SpVgg. Geratal II
3:1 (82.min) - SpVgg. Geratal II

Unnötige Niederlage im Verfolgerduell

Der FC Einheit Bad Berka hat das zweite Auswärtsspiel in Folge verloren. Im Top-Spiel der Kreisoberliga unterliegen die Kurstädter der Reserve der Spielvereinigung Geratal mit 1:3. Die Hausherren konnten sich durch den Sieg in Tabelle verbessern und Bad Berka auf den fünften Rang verdrängen.

Trainer Hans-Jürgen Gehre hat gleich auf vier Positionen die Startelf im Vergleich zur Vorwoche verändern müssen. Kapitän Julian Creuzburg rutschte für den erkrankten Markus Scharf in die Abwehr. Dafür übernahm Daniel Schultais die für ihn ungewöhnliche 10er-Position im offensiven Mittelfeld. Im Tor kam Ersatzkeeper Thomas Gäbele zum Einsatz. Wieder zurück im Team meldete sich Julian Barth.

Nach der Anfangsoffensive der Hausherren hatten die Kurstädter in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff. Die erste Chance haben die Bad Berkaer nach 15. Minuten. Daniel Schultais passt auf Romano Ziegler, der aber nicht richtig an das Leder kommt und diese über das Tor schießt. Nach einer tollen Kombination von Sebastian Förster  über Romano Ziegler kommt der Ball zu Christian Saul. Dieser schießt aber den Torhüter der Hausherren an. Verdient fällt nach 33. Minuten das 1:0 für Bad Berka.. Julian Barth spielt eine Ecke kurz auf Christian Saul. Der flankt an den Fünf-Meter-Raum, wo Sebastian Förster goldrichtig steht und per Kopf einnetzt.

Aus dem Nichts kommt der Ausgleich für Geratal. Nach einem Einwurf kommt der Ball in den Fünf-Meter-Raum. Torhüter Thomas Gäbele könnte den Ball aufnehmen. Doch dann versucht Oliver Grätscher das Leder aus der Gefahrenzone zu schlagen. Der Ball rutscht ihm über den Spann und von dort ins untere rechte Eck.

Nach dem Wechsel geht bei den Kurstädtern der Faden verloren und die Hausherren kommen zu Chancen. Die größte hat zunächst Marcus Kellner, der aus sechs Metern abzieht und den Pfosten trifft (60.). Kurz danach gibt es auf der Gegenseite eine Tormöglichkeit. Christian Saul verzieht den Ball aber über den Querbalken (62.). Sieben Minuten später rettet die Querlatte für die Hausherren, nachdem Julian Barth eine Ecke schlägt und Romano Ziegler per Kopf das Tor der Hausherren anpeilt.

Ein Konter mit Überzahlspiel bringt dann die erneute Führung für die Hausherren. Völlig freistehend kommt Felix Schleicher halblinks zum Abschluss und versenkt das Spielgerät unter Torhüter Thomas Gäbele hindurch im Netz (71.). Vier Minuten später verzieht Jorge De Dios Rey nach einem weiteren Konter den Ball knapp links neben den Pfosten.

Die Chance zum Ausgleich hat dann Jonathan Weise auf dem Fuß. Am Fünf-Meter-Raum kommt er zum Abschluss. Statt eines satten Schusses wird es aber nur ein Kullerball. den Schlussmann Anton König ohne Probleme aufnehmen kann.

Die Entscheidung fällt in der 82. Minute mitten in den Druckphase der Bad Berkaer. Erik Tonkel als "letzter Mann" kann den Konter nicht unterbinden und Marcus Kellner kann Bad Berkas Schlussmann Thomas "Gabi" Gäbele zum 3:1-Endstand tunneln. 

Starkregen zum Schlusspfiff vertreibt die Spieler danach schnell in die Kabine. Nur Sebastian Förster, die die Bad Berkaer in Führung brachte, nimmt enttäuscht seine Dusche noch auf dem Platz.

 


Quelle: nb

Zurück