FC Einheit Bad Berka e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 1.ST (2017/2018)

SG Bad Berka   SG Schöndorfer SV
SG Bad Berka 1 : 2 SG Schöndorfer SV
(1 : 1)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   1.ST   ::   16.08.2017 (18:00 Uhr)

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

Unsere B-Junioren verloren ihr erstes Ligaspiel in dieser Saison knapp mit 1:2 (1:1). Negativer Höhepunkt dieser hartumkämpften Partie war ein Feldverweis für die Gastmannschaft kurz vor Schluss.

Von Beginn an nahmen die Berkaer Schützlinge das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich viele Torchancen. Tim Hasenbalg nutze in der neunten Minute eine Unsicherheit in der Schöndorfer Abwehr aus und lupfte den Ball aus 16m über den Gäste-Keeper zum 1:0. Auch wenige Momente später bekam Tim seine Chance, nachdem Ferdi über die rechte Seite durchbrach. Es sollte nicht zum zweiten Treffer reichen. Nach einer knappen halben Stunde dann die erste große Chance der Gäste. Zunächst kann Simon durch einen gehaltenen Schuss die Einheit-Jungs in Führung halten. 60 Sekunden später war es der Pfosten, der den Ein-Tore-Vorsprung vorerst rettete. In der 35. dann der Ausgleichstreffer durch den SV. Einen platzierten Schussversuch kann Simon nur noch schräg vor sich klären. Tony Kramm schaltete am schnellsten und erzielte aus kürzester Distanz den Ausgleichstreffer.

Gleich nach Wiederanpfiff die nächste Großchance aus Berkaer Sicht. Nach einer verunglückten Flanke sprintete Julius Wandner Richtung Tor. Auf Höhe des Fünf-Meter-Raums köpfte er die Kugel über den heraneilenden Torwart hinweg. Nur knapp verfehlte dieser Versuch sein Ziel. Während der 52. Spielminute wurde Timm Schaumberg über die rechte Seite geschickt. Im eins gegen eins dribbelte er sich in den gegnerischen Strafraum, wo er schlussendlich unsauber vom Ball getrennt wurde. Leider vergab Julius den fälligen Strafstoß. Nach einer Stunde zog Timm das taktische Foul kurz vor dem eigenen Sechszehner. Den anschließenden Freistoß parierte Simon zur Ecke. In der 74. hatte Ferdi den Siegtreffer auf dem Fuß. Aus halbrechter Position vergab er, der Torwart verhinderte die Führung für die Naperkowski-Elf. Als die letzte Spielminute begann, durchbrachen die Gäste unsere Abwehr. Ein Ball von der Grundline, welcher schon scheinbar im Toraus war, fand einen mitgelaufenen Stürmer. Seburan Rustem ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und traf im Nachschuss zum 1:2.

In der Nachspielzeit kochten dann die Emotionen hoch. Die in Führung liegende Gastmannschaft fühlte sich durch den Unparteiischen in einigen Situationen falsch behandelt. Nach einem „vergleichsweisen harmlosen“ Stürmerfoul echauffierte sich Andre Becker so sehr, dass er nach langem reklamieren die rote Karte bekam. Das sich anschließende höhnische Klatschen und das mutwillige Treten gegen die Barriere, die den Innenraum abtrennt, wird ihm demnächst einige freie Wochenenden bescheren.

Auch wenn die Schlussoffensive aus Einheit-Sicht noch viele Vorstöße ergab; es gelang nicht den 2:2-Ausgleichtreffer zu erzielen. So musste die B für ihre gute Leistung etwas Lehrgeld zahlen. Bereits diesen Sonntag kommt es im Ilmtal-Stadion zum nächsten Duell. Gegen die Mannschaft vom TSV Berlstedt/Neumark können die B-Junioren dann die ersten Punkte der neuen Saison einfahren.


Quelle: alex

Fotos vom Spiel


Zurück