FC Einheit Bad Berka e.V.

Bronze für FC Einheit bei Hallenlandesmeisterschaft

Norbert Block, 02.02.2020

Bronze für FC Einheit bei Hallenlandesmeisterschaft

Toller Erfolg für die Männermannschaft des FC Einheit Bad Berka: Bei der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaft in Apolda belegten die Kurstädter den Bronzeplatz. Im Halbfinale war das von Co-Trainer Tim Knappe und Kapitän Julian Creuzburg betreute Team dem Vorjahressieger Fahner Höhe unterlegen. Den Titel gewann Verbandsligist SC 1903 Weimar.

Gegen den Landesklassevertreter SG SC Leinefelde kommen die Bad Berkaer sehr gut ins Spiel. Schon nach einer Minute steht es durch Angus Oschatz 1:0. Nachdem Julian Barth und Pascal Block eine Eichsfelder Spieler nicht stoppen kann, können die Leinefelder noch zum 1:1 ausgleichen. Im zweiten Spiel gegen den Kreisoberliga-Vertreter bringt Paul Menger die Kurstädter nach drei Minuten in Führung. Für die Entscheidung in der Schlussphase sorgen erneut Paul Menger (10.) und Julian Barth (11.). Für den Einzug ins Halbfinale benötigt das Team von Tim Knappe nun nur noch einen Punkt. Geduldig spielen sie gegen den Landesklasse-Vertreter BSC Chemie Kahla, gegen die sie in der Vorrunde bereits einmal deutlich gewonnen hatten. Das 1:0 durch Martin Menger in der zehnten Minute reicht dann zum Gruppensieg. 

Im Halbfinale treffen die Bad Berkaer auf den Titelverteidiger FC An der Fahner Höhe. Als Max Kruse den Verbandsligisten nach drei Minuten in Führung bringt, müssen die Bad Berkaer dem Rückstand hinterher laufen. Die Entscheidung fällt in der Schlussphase. Nach einem langen Abwurf des Torhüters kommt Carlo Preller im Strafraum mit dem Kopf an den Ball und überrascht Schlussmann Conrad Nickel (11.). Als Bad Berka "Alles oder Nichts" spielt, macht Carlo Preller in der Schlussminute mit dem 0:3 den Sack dicht.

Da der SC Weimar das zweite Halbfinale gewonnen hatte, kommt es im Spiel um Platz 3 zur erneuten Begegnung gegen die SG SC Leinefelde. Und am Ende holt Bad Berka mit einem 2:0-Erfolg durch Leon Nottrodt und Paul Menger den verdienten dritten Platz.

Hier zu den Bildern

Zusammenfassung im MDR "Thüringen Journal" (externer Link)

Gruppe A:
SC 1903 Weimar - FC An der Fahner Höhe 1:1
SV Einheit Worbis - Sport-Freunde Marbach 1:1
SC 1903 Weimar - SV Einheit Worbis 2:1
Sport-Freunde Marbach - FS An der Fahner Hhe 0:0
FC An der Fahrner Höhe - SV Einheit Worbis 3:0
Sport-Freunde Marbach - SC 1903 Weimar 0:2

1. SC 1903 Weimar 5:2 7
2. FC An der Fahner Höhe 4:1 5
3. Sport-Freunde Marbach 1:3 2
4. SV Einheit Worbis 2:6 1

Gruppe B:
SG SV Gumpoldia Gumpelstadt - BSG Chemie Kahla 1:1
FC Einheit Bad Berka - SG SC Leinefelde 1:1
SG SV Gumpoldia Gumpelstadt - FC Einheit Bad Berka 0:3
SG SC Leinefelde - BSG Chemie Kahla 3:1
BSG Chemie Kahla - FC Einheit Bad Berka 0:1
SG SC Leinefelde - SG SV Gumpoldia Gumpelstadt 1:1

1. FC Einheit Bad Berka 5:1 7
2. SG SC Leinefelde 5:3 5
3. SG SV Gumpoldia Gumpelstadt 2:5 2
4. BSG Chemie Kahla 2:5 1

Halbfinale:
SC 1903 Weimar - SG SC Leinefelde 3:2 n.V.
FC Einheit Bad Berka - FC An der Fahner Höhe 0:3

Spiel um Platz 3:
SG SC Leinefelde - FC Einheit Bad Berka 0:2

Finale:
SC 1903 Weimar - FC An der Fahner Höhe 2:1 n.V.


Quelle:nb