FC Einheit Bad Berka e.V.

E1- und F1-Junioren gemeinsam im Finale in Rudolstadt

Frank Unrein, 20.01.2018

20. Januar 2018, 10.00 Uhr. Hauptrunde der Hallenkreismeisterschaften des KFA Mittelthüringen. Zwei Schauplätze – ein Team.

Drei-Felder-Sporthalle der Staatliche Regelschule "Anna Sophia" in Kranichfeld. Besonders erfreulich, unsere E1-Junioren waren im dortigen Teilnehmerfeld die klar beste Mannschaft! Absolut verdienter Erster in der Hauptrundengruppe 2. Die Jungs, die schon in der Vorrunde eine überzeugende Leistung zeigten, konnten an diese nahtlos anschließen. Mit einer hohen Laufbereitschaft schon von der ersten Sekunde an und großem Kampf um jeden Ball konnten sehr viele Überzahlsituationen geschaffen werden. Und vor allem, auch heute wieder, spielerisch wieder eine Augenweide. Coach Sebastian Schmidt: „Es macht einfach Spaß mit den Jungs zu arbeiten und ihnen beim Fußballspielen zuzuschauen!!!“ Auch die folgenden Plätze,  FC Empor Weimar 06 2. (1:0), SC 1903 Weimar 1. (0:0), SG SV 90 Umpferstedt (2:0) und SG Eintracht Kirchheim 46 (2:0) waren leistungsgerecht verteilt. Den Einzug ins Finale machten heute perfekt: Luca Schmidt, Jannik Helgert (2), Ben Panzner (1 Treffer), Laurenz Budde (1), Julian Schultais, Vincent Buchspieß, Luca Schönemann und Friedrich Buhrbanck (1).

Geratalhalle in Geraberg. Die F1-Junioren haben von der ersten Minute an das Turnier dominiert und ziehen völlig verdient in die Finalrunde ein. Das Zweikampfverhalten, die Spielfreude und die Handlungsschnelligkeit waren heute unsere drei großen Trümpfe. Keiner der Gegner konnte uns Paroli bieten. Immer wieder liefen, oft sehr sehenswert herausgespielte, Kombinationen in Richtung gegnerisches Tor. Zu den einzelnen Ergebnissen: SV 09 Arnstadt 3:0, SV 1951 Gaberndorf 4:0 und SC 1903 Weimar 1. 1:0.

Unangefochten, mit sage und schreibe sieben Punkten Vorsprung, gewannen heute das Hauptrundenturnier: Antek Petzenka, Fiete Roland, Semi Bietzke (4 Tore), Rocco Dammaschk, Niklas Gerstenhauer (2), Max Juretzko, Constantin Pohl und Malcolm Athenstedt (2). (Bild unten)

Ein Traum für jedes Trainerteam, am Sonntag den 28. Januar finden die Finalspiele der Hallenkreismeisterschaft mit unseren beiden Mannschaften statt. Es wäre schön, wenn an einem so denkwürdigen Tag ALLE unsere Spieler mitkommen würden, denn ALLE gehören zur Mannschaft und sind ein wichtiger Teil ihres Teams!!! Auch von den Zuschauerrängen würden sich die Jungs über viel Unterstützung freuen!!! Also bitte jetzt schon einplanen, Sonntag ganztägiger Familienausflug nach Rudolstadt.

E-Junioren, Hauptrunde, Gruppe 2

FC Empor Weimar 2. - SC 1903 Weimar 1. 0 : 0
SG SV Umpferstedt - FC Einheit Bad Berka 1. 0 : 2
Eintracht Kirchheim - FC Empor Weimar 2. 0 : 1
SC 1903 Weimar 1. - SG SV Umpferstedt 2 : 2
FC Einheit Bad Berka 1. - Eintracht Kirchheim 2 : 0
FC Empor Weimar 2. - SG SV Umpferstedt 1 : 0
SC 1903 Weimar 1. - FC Einheit Bad Berka 1. 0 : 0
SG SV Umpferstedt - Eintracht Kirchheim 1 : 0
FC Einheit Bad Berka 1. - FC Empor Weimar 2. 1 : 0
Eintracht Kirchheim - SC 1903 Weimar 1. 0 : 4

1. FC Einheit Bad Berka 1. 5:0 10
2. FC Empor Weimar 2. 2:1 7
3. SC 1903 Weimar 1. 6:2 6
4. SV Umpferstedt 3:5 4
5. Eintracht Kirchheim 0:8 0

F-Junioren, Hauptrunde, Gruppe 1

FC Einheit Bad Berka 1. - SV 09 Arnstadt 3 : 0
SC 1903 Weimar 1. - SV 90 Gaberndorf 0 : 0
SV 09 Arnstadt - SC 1903 Weimar 1. 1 : 1
SV 90 Gaberndorf - FC Einheit Bad Berka 1. 0 : 4
FC Einheit Bad Berka 1. - SC 1903 Weimar 1. 1 : 0
SV 09 Arnstadt - SV 90 Gaberndorf 1 : 1

1. FC Einheit Bad Berka 1. 8:0 9
2. SC 1903 Weimar 1. 1:2 2
3. SV 09 Arnstadt 2:5 2
4. SV Gaberndorf 1:5 2

 


Quelle:dr.frank.u-henning-sepp

E1- und F1-Junioren gemeinsam im Finale in Rudolstadt

Zurück