FC Einheit Bad Berka e.V.

F1-Junioren verteidigen Hallentitel, E1 stark!!!

Frank Unrein, 29.01.2018

Sonntag, 28. Januar 2018, weitere fünf Finals der Hallenkreismeisterschaften des KFA Mittelthüringen, was für ein Tag für den FC Einheit Bad Berka, nach den A-Junioren holen auch unsere 1. Männermannschaft und unsere F1-Junioren zwei weitere Titel in die Kurstadt. Dazu eine überragende Bronzemedaille für unsere Frauen, die auch die E1-Junioren 15 Sekunden vor Abpfiff ihres letzten Spieles schon so gut wie um ihren Hals hängen hatten ...

Schauplatz Turnhalle der Staatlichen Regelschule "Friedrich Schiller" in Rudolstadt. 27,5 km auf der B 85, Sonntagsausflug für eine große Fangemeinde unserer F1- und E1-Junioren. Vielen herzlichen Dank im Namen der Trainer und Kinder für die ganztägige, zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Unseren Teams wurde damit ein würdiger Rahmen an diesem denkwürdigen Fußball-Tag zuteil, den sie sich aber auch mit ihren sehr guten Leistungen in Vor- und Hauptrunde unbedingt verdient hatten, wo sie immer als Sieger den Platz verließen. Alle Jungs, außer Tyson (F) und Jannik (E) meldeten sich trotz „Ringelröteln“- und anderer Viren rechtzeitig fit. Die Trainer konnten so aus dem Vollen schöpfen.

F-Junioren, 41 Mannschaften gingen in der ersten Januarwoche ins Rennen. In den meist sehr spannenden Turnieren hatten sich bis zum heutigen Tag die sechs besten Mannschaften durchgesetzt, ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Dementsprechend konzentriert gingen unsere Jungs zu Werke und versuchten fünf Abwehrbollwerke, besonders gegen uns sehr tief stehende Gegner, zu bezwingen. Immer wieder im Vorwärtsgang wurden trotzdem viele Möglichkeiten heraus gespielt und nur wenige Konter zugelassen. Trotzdem merkte man die Anspannung und eine gewisse Nervosität bei den Kids, hatte dieser Jahrgang die Chance auf seinen ersten großen Titel doch fest im Blick. Nach am Ende fünf siegreich gestalteten Partien, gegen den FC Saalfeld (2:1, Platz 3), den SV Fortuna Großschwabhausen (1:0, 5.), die SG Wachsenburg Haarhausen 1. (2:1, Platz 2), die SG SSV Grün-Weiß Gräfenthal (2:0, 6.), die SV Germania Ilmenau (1:0, 4.), war dann der Jubel groß. Die Mannschaft hatte sich für ihre bisher überragenden Hallenleistungen belohnt, bei denen sie allerdings letztendlich nicht immer mit Fortuna im Bunde war. Heute gingen topfit ins Rennen: Antek Petzenka, Fiete Roland, Semi Bietzke (4 Tore), Rocco Dammaschk, Niklas Gerstenhauer (2), Max Juretzko (1, Kopfballknaller gegen Mitfavorit SGW), Constantin Pohl und Malcolm Athenstedt (1).

E-Junioren, ähnliches Bild, hier waren sogar 51 Mannschaften am Start. Bisher ungeschlagen auch unsere E1, nicht zu vergessen immer noch der Jahrgang 2008. Die Gegner scheinbar, nicht nur körperlich, übermächtig. Unseren Jungs war das egal. Es wurde kein Ball freiwillig hergegeben und immer wieder der Weg in Richtung gegnerisches Tor gesucht. Dabei wurde natürlich spielerisch nicht immer die beste Lösung gefunden, aber der Kampfgeist war unsagbar hoch. Gespielt wurde gegen die SG FSV Zottelstedt 1. (0:0, Platz 3), die SG SSV Grün-Weiß Gräfenthal (0:0, Platz 2), die SpVgg. Kranichfeld 1861 (1:0, 6.), SG SV 1883 Schwarza/FC Einheit Rudolstadt 1. (0:1, Platz 1) und den VfB Oberweimar (2:2, 5.). Die einzige Niederlage gegen den Hallenmeister und ungeschlagenen Kreisoberligaspitzenreiter sowie der Ausgleich gegen den VfB Oberweimar 15 Sekunden vor der Schlusssirene bedeuteten letztendlich „nur“ den unverdienten 4. Platz. Eine trotzdem tolle Leistung vollbrachten heute, die nahe Zukunft gehört euch: Luca Schmidt, Ben Panzner, Laurenz Budde, Julian Schultais (1 Treffer), Vincent Buchspieß, Luca Schönemann (2), Friedrich Buhrbanck und Tim Sölter.

Wir, die Trainer, Eltern, Großeltern und Freunde, waren sehr stolz, und das nicht nur heute, auf unsere Jungs, auf das TEAM!!!


Quelle:dr.frank.u

F1-Junioren verteidigen Hallentitel, E1 stark!!!

Zurück