FC Einheit Bad Berka e.V.

Spielausschuss trifft sich mit Vereinen der Kreisoberliga

Norbert Block, 25.03.2018

Spielausschuss trifft sich mit Vereinen der Kreisoberliga

Der Spielausschuss des KfA Mittelthüringen wird sich nach Ostern mit den Vereinen der Kreisoberliga treffen und über den weiteren Ablauf der Saison sprechen. Grund sind die vielen wetterbedingten Spielausfälle im März. Da die Spielplan der Kreisoberliga in diesem Jahr besonders eng ist, sind jetzt auch Spiele über Ostern und den Feiertagen und mittwochs die Folge.

Anlass der Zusammenkunft ist auch der Einspruch des FC Einheit Bad Berka gegen die Ansetzung von drei Spielen innerhalb von fünf Tagen (Bericht siehe auf dieser Seite). Nun will der KfA mit den betroffenen Vereinen nach einer einvernehmlichen Lösung suchen. Bis zu dieser Zusammenkunft werden keine neuen Spiele in der Kreisoberliga angesetzt.

Der Spielplan in der Kreisoberliga ist in dieser Saison besonders eng. Aufgrund der Entscheidung des KfA-Vorstandes, den FC Einheit Rudolstadt II nach einer Empfehlung des Schiedsgerichtes als 17. Mannschaft zusätzlich aufsteigen zu lassen, gibt es in dieser Saison vier zusätzliche Spieltage. Für Nachholspieltage gab es in der Planung des KfA damit so gut wie keinen Spielraum. Von 18 bisher in der laufenden Saison ausgefallenen Spielen konnte bisher lediglich eines im Februar nachgeholt werden. Hinzu kommen noch vier Pokalspiele (Achtelfinale), die nachgeholt werden müssen. In drei dieser Begegnungen sind insgesamt vier Teams aus der Kreisoberliga betroffen. Dadurch können die Viertelfinalespiele, für die sich Bad Berka schon qualifiziert hat, nicht wie geplant am Ostermontag ausgetragen werden.


Quelle:nb


Zurück