FC Einheit Bad Berka e.V.

Finale oho … !!!

Frank Unrein, 16.04.2018

Sonntag, 15. April - Ilmtal-Stadion Bad Berka - Halbfinale im Mittelthüringen-Kreispokal der F-Junioren - Gegner die SG SV 1951 Gaberndorf - 14 °C - schönster Sonnenschein - fast 100 Zuschauer. Beste Bedingungen für einen interessanten Pokalfight.

Unsere Gäste setzten auch gleich die ersten Akzente und tauchten sofort gefährlich vor unserem Gehäuse auf, das heute von Fiete gehütet wurde und der gleich einmal vor eine erste Bewährungsprobe gestellt wurde. Wir waren gewarnt und versuchten jetzt unsererseits Angriffe zu starten. Gästetrainer Benito Hinkeldein hatte aber seine Truppe sehr gut eingestellt, immer wieder wurde unser Vorwärtsspiel durch zwei bis drei Gegenspieler eingeengt. Trotzdem kamen wir jetzt zu ersten Abschlüssen, die aber ein gut aufgelegter Gästetorhüter noch verhindern konnte. Keine Chance hatte er allerdings bei einem Distanzschuss von Niklas, beim zweiten Tor durch Semi leistete er unfreiwillige Vorarbeit. Obwohl unser Spiel jetzt sicherer wirkte, mussten Constantin und Malcolm immer wieder auf der Hut sein, um schnelle Gästekonter zu unterbinden. Unterstützt wurden sie dabei vom überragenden Mittelfeld, heute unser großes Plus, William, Niklas und Max, die große Laufarbeit, auch im Vorwärtsgang leisteten. Vorn probierten Tyson und Semi immer wieder Lücken in das Abwehrbollwerk zu reißen.

In der zweiten Halbzeit nutzten wir dann die Räume besser, machten das Spielfeld breiter und spielten uns hochkarätige Chancen heraus, die dann auch Semi und Malcolm zu zwei weiteren Treffern nutzen konnten. Pfosten, Latte und ein weiterhin stark haltender Maximilian Glück (und mit Geschick) verhinderten jetzt ein noch höheres Ergebnis. Die in der zweiten Halbzeit eingewechselten Antek, etatmäßiger Torhüter, Rocco und Tim fügten sich dabei nahtlos in das Team ein. In einem kampfbetonten Spiel haben uns die Gaberndorfer nichts geschenkt und trugen so ihrerseits zu einem hochinteressanten Pokalspiel bei. Kapitänin Tessa Gerstenhauer konnte ihrem Namensvetter Henning zum hochverdienten Einzug ins Finale gratulieren. Jungs, ihr habt heute souverän eure große Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung genutzt, für diese hervorragende Leistung ein Extra-Lob vom gesamten Trainerteam an: Fiete Roland, Constantin Pohl, Malcolm Athenstedt, Max Juretzko, Niklas Gerstenhauer, William Eckardt, Semi Bietzke, Tyson Schleder, Antek Petzenka, Rocco Dammaschk und Tim Schmidt.

Wieder unschlagbar unsere Ultra-Mamas, die für das leibliche Wohl der vielen Zuschauer sorgten. Auch die beiden Mannschaften, nebst den Geschwisterkindern, wurden für ihre guten Leistungen mit leckeren Muffin-Kreationen belohnt. Am Spielfeldrand auch Holger „Gustav“ Koch, Vereinspräsident vom FC Einheit, der trotz seiner ehrenamtlichen Tätigkeit, heute fanden Bürgermeister- und Landratswahlen in Bad Berka statt, es sich nicht nehmen ließ, seinen derzeit erfolgreichsten Vereinskickern persönlich die Daumen zu drücken und am großen Spektakel teilzunehmen.


Quelle:dr.frank.u

Finale oho … !!!

Zurück