FC Einheit Bad Berka e.V.

Auch der Borntalkickercup geht nach Bad Berka

Frank Unrein, 02.02.2020

Auch der Borntalkickercup geht nach Bad Berka

Samstag, 1. Februar 2020. Bereits zum zweiten Mal erhielten die E1-Junioren eine Einladung von der Jugendabteilung des FC Borntal Erfurt, dem Fußballverein aus der historischen Andreasvorstadt, zum traditionellen Borntaler Kicker Cup, einem Event für die ganze Familie. Erstmals bereits fast auf den Tag genau vor drei Jahren, am 28. Januar 2017. Leider konnten wir damals nicht teilnehmen und das aus gutem Grund. Nach ebenfalls drei Jahren harter Trainingsarbeit landete damals Chefcoach Sebastian Schmidt mit seinen jüngsten Fußballern den ersten großen Coup, es sollte nicht der Letzte sein, HALLENKREISMEISTER DER F-JUNIOREN 2017 im KFA-Mittelthüringen.

Im verschneiten (!) Geraberg erkämpfte sich die „Erste“, Semi und Max verstärkten damals bereits das Team, den Titel nach drei langen Runden ungeschlagen mit nur einem Gegentor im allerletzten Match (41:1 Tore!!!). Unsere „Reserve“ schaffte in jenem Jahr den Sprung in die Zwischenrunde und wurde damit bestplatzierte zweite Mannschaft im KFA.

Und genau letztere Mannschaft macht zurzeit die Sporthallen Thüringens unsicher, einfach unheimlich, mit unheimlich gutem Fußball. Fünf Hallentitel in nur 1,5 Monaten plus Vor-, Zwischen- und Endrunde der HKM, das spricht für sich.

Der frischgebackene Hallenkreismeister 2020, nach 2018 der zweite Titel, konnte nach den Strapazen des vergangenen Wochenendes ganz entspannt in die Landeshauptstadt reisen. Diese lockere Stimmung sollte bei den Jungs und auch bei den wieder zahlreich mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwistern während des gesamten Turnierverlaufs anhalten.

Schauplatz war heute die Sporthalle an der Spezialschule für Sport, dem Pierre-de-Coubertin-Gymnasium. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“ jeweils 10 Minuten. Für 5 Feldspieler und einen Torwart war das Spielfeld eher etwas zu eng. Somit waren besonders spielerische Lösungen gefragt. Die Jungs aber zeigten, dass solche Inhalte ein wichtiger Bestandteil der letzten Trainingseinheiten waren und dass sie hier gut aufgepasst haben. Auch Trainer Henning konnte sehr zufrieden sein, immer wieder gelang es ihnen seinen Leitspruch, einen Lehrsatz aus der Fußballfibel, "Der Laufweg bestimmt den Pass und nicht umgekehrt!", umzusetzen.

Wieder wurde munter durchgewechselt, alle bekamen genügend Einsatzzeiten, alle gingen auch heute wieder sehr konzentriert zu Werke und ließen ihre Gegner kaum ins Spiel kommen.

Der nunmehr bereits fünfte Hallentitel heuer wurde gesichert durch Erfolge über den FC An der Fahner Höhe (2:0, Turnierzweiter), den TSV 1928 Kromsdorf (5:0, 6.), die SG SV Blau Weiß Greußen/FC Weißensee 03 (4:0, Platz 3), den FC Borntal Erfurt II (5:0, 7.), den FC Borntal Erfurt I (3:0, 4.) und den VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt (7:0, 5.).

Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern für die Einladung und bei den netten Gastgeberinnen, um das Team von Petra & Petra, die sehr liebevoll für das leibliche Wohl für Jung und Alt sorgten:

Fiete Roland, William Eckardt (3 Treffer), Constantin Pohl, Lennis Kräuter (3), Max Juretzko (2), Jannik Werner (4), Niklas Gerstenhauer (4), Pepe Jänicke (2), Oskar Nauber (1) und Semi Bietzke (7, Spieler des Turniers und bester Torschütze).

Ein Novum, alle angebotenen Speisen wurden vom Kaufland Erfurt gespendet, die Einnahmen kommen zu 100% der Vereinsarbeit zugute, 1:0 für den FC Borntal Erfurt.


Quelle:dr.frank.u